TANDEM NOW - Mentoring von jugendlichen MigrantInnen durch Rollenvorbilder
Ein EU-Projekt mit dem Potenzial zur Nachhaltigkeit

 Das 3. und letzte Treffen der Partnerinstitutionen aus Österreich (die VHS Tirol ist Vertragnehmer, Verein Multikulturell Koordinator), Deutschland, Irland, Italien, Spanien und der Türkei fand vom 22. bis 24. September 2014 in Palermo, Sizilien, statt. Während der drei intensiven Arbeitstage wurden die letzten Meilensteine vor Abschluss des Projektes besprochen und Vorbereitungen für den Abschlussbericht getroffen.

Die großartige Gastfreundschaft der einladenden Institution CESIE - Centro Studi ed Iniziative Europeo und die perfekte Organisation des Treffens machte den Aufenthalt für alle TeilnehmerInnen zu einem gelungenen Erlebnis.

In der zweiten Projekthälfte wurden potenzielle MentorInnen (Personen mit Migrationshintergrund oder VertreterInnen einer ethnischen Minderheit, die in ihrer Ausbildung bzw. in ihrem Beruf erfolgreich sind), (auf)gesucht, akquiriert und in jedem Partnerland in den maßgeschneiderten, auf modernen didaktischen und pädagogischen Erkenntnissen beruhenden Schulungen für ihre Aufgabe vorbereitet. Der Abgleich von passenden MentorInnen-Mentee-Paaren (gleicher Kulturkreis, gleiches Berufsfeld) erfolgte teilweise über die MentorInnenprofile auf der Projekt-Homepage, teilweise in persönlichen Treffen.

Darauf begann die Pilotphase mit der Anwendung des „Blended-Mentoring“-Konzepts in allen Partnerländern. Die Ergebnisse und Erfahrungen wurden und werden gesammelt, um die Prozesse und Inhalte weiter zu optimieren. Am Ende des Projekts wird ein umfangreiches Blended-Mentoring-Paket zur Verfügung stehen, das Interessierten ein Curriculum sowie wertvolle Werkzeuge und Empfehlungen an die Hand gibt.

Die erfolgreiche Umsetzung der Projektziele von TANDEM NOW und die Aufnahme des neuen Blended-Mentoring-Ansatzes in die Bildungs- und Berufsberatung sind im Sinne des Integrationsgedankens und würden auch in Österreich ganz klar einen weiteren Schritt in Richtung Chancengleichheit für benachteiligte Jugendliche bedeuten.

Kerstin Nemec-Seipenbusch/VHS Tirol


























Partner Treffen
Palermo, Italien


logo Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung (Mitteilung) trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.


© Copyright 2015 - Verein Multikulturell